Klasse B

Was darf ich mit der Klasse B fahren?

Mit der Klasse B dürfen PKW (oder kleine LKW) mit einer zulässigen Gesamtmasse (maximal mögliche Masse des Fahrzeugs/Anhängers) von nicht mehr als 3.500 kg  und einem Anhänger von maximal 750 kg gefahren werden. Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse über 750kg dürfen nur dann mitgeführt werden, wenn die zulässige Gesamtmasse der Fahrzeugkombination (Gewicht des PKW/LKW + Gewicht des Anhängers) 3.500 kg nicht übersteigt.

Zum Beispiel:

  • Ein Pkw oder Lkw mit einer zulässigen Gesamtmasse von 3.500kg mit einem Anhänger von 750kg zulässiger Gesamtmasse
  • Ein Pkw oder Lkw mit einer zulässigen Gesamtmasse von 2000kg mit einem Anhänger von 1500kg zulässiger Gesamtmasse. Wichtig ist hier, dass die Leermasse des Zugfahrzeugs mindestens der zulässigen Gesamtmasse des Anhängers entspricht. (Ein PKW mit einer Leermasse von 1400KG darf somit nicht einen Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von 1500KG ziehen.)

Dies war jedoch noch nicht alles. Mit dem Erwerb der Klasse B erwirbt man automatisch die Klassen L und AM.

Wie alt muss ich für den Erwerb der Klasse B sein?

Als Voraussetzung für die Klasse B gilt allgemein ein Mindestalter von 18 Jahren. Es gibt jedoch eine für Deutschland geltende Ausnahme, so kann die Klasse B mit 17 erworben werden, falls eine Teilnahme am Begleiteten Fahren (BF) erwünscht ist. Beim Begleiteten Fahren darf der PKW/LKW nur in Verbindung mit einer in der Fahrerlaubnis eingetragenen Person geführt werden. Dies jedoch auch nur innerhalb von Deutschland. Weitere Informationen zum Thema begleitetes Fahren findest du auch unter: http://www.fahrtipps.de/verkehrsregeln/fuehrerschein-mit-17.php .

Was benötige ich sonst noch für den Erwerb der Klasse B?

Als weitere Kriterien für den Erwerb der Klasse B gelten neben des Alters auch noch der Sehtest und ein Erste-Hilfe-Kurs. Falls der Sehtest nicht direkt die Tauglichkeit für den Erwerb der Klasse bescheinigt heißt dies noch lange nicht, dass man nicht PKW fahren darf. Hier kann eine Sehilfe Abhilfe schaffen.

Klasse B96

Was darf ich mit der Klasse B96 fahren?

Die Klasse B mit Schlüsselzahl 96 ist eine Erweiterung der Klasse B. Sie berechtigt das Mitführen eines Anhängers von mehr als 750kg, so lange die zulässige Gesamtmasse der Fahrzeugkombination (zulässige Gesamtmasse PKW/LKW + zulässige Gesamtmasse Anhänger) 4.250 kg nicht überschreitet. Bei der Klasse B96 ist im Gegensatz zur Klasse B eine Kombination aus Zugfahrzeug und Anhänger erlaubt, bei welcher die zulässige Gesamtmasse des Zuges 4.250kg nicht überschritten wird, die Gesamtmasse des Anhängers jedoch 750kg überschreiten darf. Eine Kombination aus PKW (2400kg) und Anhänger (1800kg) wäre bei der Klasse B nicht möglich jedoch mit der Klasse B96 fahrbar.

Wie alt muss ich für den Erwerb der Klasse B96 sein?

Als Voraussetzung für die Klasse B96 gelten die identischen Altersbestimmungen wie bei der Klasse B. Somit ist im allgemein ein Mindestalter von 18 Jahren vorgeschrieben. Als Ausnahme gilt auch hier die Teilnahme am Begleiteten fahren.

Was benötige ich sonst noch für den Erwerb der Klasse B96?

Als weitere Kriterien für den Erwerb der Klasse B96 gelten neben des Alters auch noch die Klasse B (B96 und B können „gleichzeitig“ geschult werden), ein Sehtest und ein Erste-Hilfe-Kurs. Falls der Sehtest nicht direkt die Tauglichkeit für den Erwerb der Klasse bescheinigt heißt dies noch lange nicht, dass man nicht PKW fahren darf. Auch hier kann eine Sehilfe Abhilfe schaffen.

Schulungsfahrzeug der Klasse B96

identisch mit Klasse BE

Klasse BE

Was darf ich mit der Klasse BE fahren?

Auch die Klasse BE ist eine Erweiterung der Klasse B. Sie berechtigt zum Führen einer Fahrzeugkombination aus Zugfahrzeug der Klasse B und Anhänger (oder Sattelanhänger), sofern die die zulässige Gesamtmasse des Anhängers 3.500kg nicht übersteigt. Theoretisch wäre somit eine Gesamtmasse einer Fahrzeugkombination von maximal 7.000kg möglich. Wie auch bei allen anderen Klassen (B & B96) muss die Zugmaschine jedoch für den jeweiligen Anhänger zugelassen sein (z.B. Anhängelast, Stützlast …).

Wie alt muss ich für den Erwerb der Klasse BE sein?

Als Voraussetzung für die Klasse BE gelten die identischen Altersbestimmungen wie bei der Klasse B. Somit ist im allgemein ein Mindestalter von 18 Jahren vorgeschrieben. Als Ausnahme gilt auch hier die Teilnahme am Begleiteten fahren.

Was benötige ich sonst noch für den Erwerb der Klasse BE?

Als weitere Kriterien für den Erwerb der Klasse BE gelten neben des Alters auch noch die Klasse B (BE und B können „gleichzeitig“ geschult werden), ein Sehtest und ein Erste-Hilfe-Kurs. Falls der Sehtest nicht direkt die Tauglichkeit für den Erwerb der Klasse bescheinigt heißt dies noch lange nicht, dass man nicht PKW fahren darf. Auch hier kann eine Sehilfe Abhilfe schaffen.

Schulungsfahrzeug der Klasse BE